Springe direkt zu: Inhaltsbereich Hauptnavigation Metanavigation

Junges DTF
Beschriftete Tafel vor einem Schreibtisch mit Utensilien, Quelle: Canva

Aktionswochen gegen Rassismus 28.03.2023 /// 17:00 - 19:00 Uhr Rathaus Stuttgart (Großer Sitzungssaal) Ungleichheitsstrukturen in Gesellschaft und Schule – Rassismuskritische Bildung als Chance?

Werkstattgespräch für Praktiker*innen mit Vortrag von Prof. Dr. Karim Fereidooni

Kulturelle Diversität ist an Stuttgarter Schulen längst Alltag. Über zwei Drittel der Schüler*innen haben eine Migrationsgeschichte in ihren Familien. Wie wird in Schulen mit dieser Diversität umgegangen? Wie wirken in der Gesellschaft bestehende (unbewusste) rassistische Wissensbestände in die Schule hinein? Wer ist davon betroffen? Warum ist es nach wie vor schwierig über Rassismus(erfahrungen) in Gesellschaft und Schule zu sprechen? Wie kann ein wertschätzender Umgang miteinander gelingen, der ein gutes Lernklima für alle schafft und den Zusammenhalt stärkt? Die Veranstaltung will für Rassismuserfahrungen im schulischen Kontext sensibilisieren und dazu einladen, sich kritisch mit Ungleichheitsstrukturen auseinanderzusetzen.

Prof. Dr. Karim Fereidooni wird im Rahmen des Werkstattgesprächs einen Impulsvortrag zum Thema halten. Darauf aufbauend diskutieren Stuttgarter Akteur*innen aus dem Bildungsbereich über Handlungsbedarfe und Möglichkeiten, um gemeinsame Veränderungen anzustoßen.

Prof. Dr. Karim Fereidooni, Quelle: Karim Fereidooni, Fotograf/in: Nils vom Lande
Prof. Dr. Karim Fereidooni
Quelle: Karim Fereidooni
Fotograf/in: Nils vom Lande

Prof. Dr. Karim Fereidooni ist Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Rassismuskritik in pädagogischen Institutionen, Schulforschung und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft sowie Diversitätssensible Lehrer*innenbildung.

Weitere Podiumsteilnehmende

  • Atraa Al-Hashimi, Studentin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • Mehmet Ildeş, ehem. Sprecher des Stuttgarter Jugendrats und Vorstand des Dachverbands der Jugendgemeinderäte Baden-Württemberg
  • Marina Friese, Schulsozialarbeiterin an der Rosensteinschule
  • Dennis Kienle, Lehrer an der Körschtalschule (Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage), Präventionsbeauftragter am Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung
  • Moderation: Kerim Arpad, Geschäftsführer des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart