Springe direkt zu: Inhaltsbereich Hauptnavigation Metanavigation

Junges DTF
Flyer mit vier Portrais von Männern, Quelle: Serhat Dogan

Theater 14.04.2022 /// 20:00 Uhr Renitenztheater 4 Türken und kein Halleluja

Mit Serhat Dogan, Özgür Cebe, Sertac Mutlu sowie Bora Comedy

Moderator Serhat Doğan präsentiert hier in deutscher Sprache die Créme de la Créme der türkischen Comedy-Szene: mit dabei sind Özgür Cebe, Sertaç Mutlu sowie Bora Comedy.

Serhat Doğan wurde 1974 in Köln geboren, ging aber mit seinen Eltern und Geschwistern in die Türkei und besuchte dort die Schule. Nach einem abgebrochenen Sportstudium kehrte er 2004 nach Deutschland zurück und startete später mit seinem Soloprogramm ,,Danke, Deutschland!" als Comedian durch. Der Titel des Programms ist eine Anspielung auf seine inzwischen erlangte Aufenthaltserlaubnis. Dogan hatte Auftritte in diversen TV-Shows und ist auch als Theaterschauspieler tätig.

Özgür Cebe, 1974 in Bielefeld geboren, hat eine Ausbildung zum Schauspieler erfolgreich abgeschlossen und spielte unter anderem bei den RTL-Serien ,,Der Clown" sowie ,,Alarm für Cobra 11" mit. Auch in der ,,Lindenstraße" war er bereits zu sehen. Am 6. September 2009 wagte er den Sprung auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Aktuell ist der Stand-Up Comedian mit seinem Soloprogramm ,,Born in the BRD" auf Tour. Darin bewegt sich Cebe von der reinen Comedy weg und befasst sich auch mit kabarettistischen Themen.

Sertaç Mutlu ist ein wahres Überraschungspaket. Denn der junge Kölner begeistert vom ersten Moment mit seiner Vielfalt auf der Bühne. Mit seinem Talent in verschiedene Figuren zu schlüpfen lässt er das Publikum Menschen entdecken, die wir alle kennen - ob den typischen Dönermann oder aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer. Und trotz allem sitzen seine Beobachtungen fern ab aller Klischees. Sympathisch machen den Knuddelbären mit den Bambiaugen auch seine rotzfreche Attitüde und seine Themenvielfalt.

Bora sagt: Ich bin Bora, 1988 in Velbert geboren und aufgewachsen. Zu meiner Schulzeit gibt es nur so viel zusagen, ich habe alles versucht, um bloß keinen Abschluss zu bekommen. Okay, im dritten Anlauf habe ich dann doch noch mein Fachabitur erworben. Ich wollte immer auf der Bühne stehen und habe mein ganzes Leben danach ausgerichtet. Nach mehreren Jahren auf und hinter den Theaterbühnen als Theaterpädagoge, Schauspieler, Assistent, Putzkraft usw., hat es mich 2016 zur Stand-up-Comedy gezogen. In der Comedy habe ich meinen Hafen gefunden, den ich lange gesucht habe. Mehr gibt es über mich im Großen und Ganzen nicht zu sagen.

Die 16. Deutsch-Türkische Kabarettwoche mit Stars und Newcomern aus Comedy und Kabarett findet zwischen dem 08.-17.04.2022 statt. Hier geht es zum Programm.