DEFNE - Begegnung der Zivilgesellschaften aus Thessaloniki, Istanbul und Stuttgart

Die zivilgesellschaftlichen Initiativen Defne (Istanbul) und Nea-Dafni (Athen) wurden gegründet, um die Beziehungen zwischen der Türkei, Griechenland und der Europäischen Union zu vertiefen. Die beiden Initiativen wurden von griechischen und türkischen Akademikern, Wissenschaftlern, Journalisten, Geschäftsleuten, Literaten und Künstlern ins Leben gerufen. Ihre Konferenzen sind die Grundlage einer Vielzahl umfassender Projekte und bedeutender Dialoge zwischen der türkischen und der griechischen Gesellschaft.

Das Jahrestreffen 2012 findet vom 15. bis 17. Juni in Stuttgart statt. Anlässlich des Treffens gibt es zwei öffentliche Veranstaltungen, an denen sich die Stuttgarter Bürger sowie Vertreter der Zivilgesellschaft mit den Gästen aus der Türkei und Griechenland treffen und austauschen können.


Samstag, 16. Juni, 11-17 Uhr im Stuttgarter Rathaus

Ausstellungseröffnung – Impressionen aus Istanbul und Thessaloniki

Thematische Informationsstände mit Vertretern aus der Türkei, Griechenland und Stuttgart

  • Journalismus und Medien
    Anna Koktsidou, Celal Başlangıç
  • Tierschutz
    Lale Alatlı, Vaso Kyriazi, Martin Pechmann, Dr. Ulrich Tammler
  • Schriftsteller und Verlage
    Mıgırdıç Margosyan, Filippos Foivos, Wolfgang Schorlau, Joanna Heinmann
  • Gastronomie
    Osman Serim (Mutfak Dostları Derneği-Istanbul), Takis Tavaniotis (Chaîne des Rôtisseurs-Athen)
  • Ökologie und Menschenrechte
    Prof. Alekos Georgopoulos, Eirini Banias, Gökay Sofuoğlu
  • Juristen
    Anna Ioannidou, Süheyla İnce Demir, Osman Sultuybek
  • Photographie
    Chrysoula Mamoglou, İzzet Keribar, Yannis Psathas, Fotios Yfantis, Özlem Yavuz
  • Tourismus
    Süleyman Göncü (Aktuel Tours), Anastasios Toufakis (Travel Station)
  • Kultur und Integration
    Anna Labrinakou, Kerim Arpad, Nilüfer Tarıkahya


Musikalisches und Kulinarischen aus beiden Ländern vor dem Rathaus.

17:00-19:00 Uhr
Dokumentarfilme im Linden-Museum (Hegelplatz 1)
"Vertrieben für Frieden – als Griechen und Türken getrennt wurden" von Osman Okkan, ARTE 2003
"Mikis Theodorakis – Der Komponist" von Asteris Koutoulas und Klaus Salge, ARTE 2010
im Anschluss Gespräch mit den Regisseuren Asteris Koutoulas und Osman Okkan


Sonntag, 17. Juni, 12-17 Uhr, Universität Stuttgart Campus Vaihingen

Stände zu den Themen "Bildung und Hochschulen" sowie "Medien" - Gesprächsrunden mit türkischen, griechischen und europäischen Akademikern

Stand I: Bildung und Wissenschaft
Prof. Wolfram Ressel (Rektor Universität Stuttgart), Prof. Kostas Sofoulis (Gründer der University of the Aegean), Yalım Eralp (Botschafter i.R., Kültür-Universität, Istanbul)

Stand II: Medien
Anna Koktsidou, Asteris Koutoulas, Osman Okkan, Prof. Mehmet Altan, Prof. Dr. Eser Karakaş

Workshop: Tänze der Ägäis

Picknick und Barbeque auf dem Campus


 

Veranstalter

DEFNE - Türk-Yunan Derneği, Istanbul

Kooperationspartner

  • Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart
  • Freundschaftsinitiative Türkei-Griechenland
  • Initiative Kalimera Deutschland
  • KulturForum TürkeiDeutschland
  • Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg

Unterstützer

  • Türkisches Generalkonsulat Stuttgart
  • Griechisches Generalkonsulat Stuttgart
  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • Universität Stuttgart

Sponsoren

Doluca Wines
Garanti Bankası
TSANTALI Weine
Vehbi Koç Vakfı