Diskussion "Heimat-WG" und Konzert Limanja

Auf Einladung des Kulturbeirats der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin präsentiert sich das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart mit einer Abendveranstaltung erstmals in der Bundeshauptstadt.

Der Abend beginnt mit einer Gesprächsrunde über die Bedeutung der aktuellen Heimatdebatte für das Zusammenleben von Deutschen unterschiedlicher Herkunft. Über Ausschlüsse und Zugehörigkeiten reden die Staatssekretärin Serap Güler (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen), der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir, die Schauspielerin Idil Üner und DTF-Geschäftsführer Kerim Arpad. Das Gespräch moderiert Daniel Bax von den Neuen Deutschen Medienmachern.

Musikalische Geschichten in einer Verbindung aus Orient und Okzident, erzählt die Stuttgarter Band Limanja mit ihrem Oriental-Fusion Rock im zweiten Teil des Abends. Die Gruppe um den Sänger Nazım Sabuncuoğlu wurde 2010 mit dem Manfred-Rommel-Preis des Deutsch-Türkischen Forums ausgezeichnet.

 

Informationen

Termin
Dienstag, 4. Dezember 2018
Gespräch 18:30 Uhr
Konzert 20:30 Uhr

Ort
Landesvertretung Baden-Württemberg
Tiergartenstraße 15
10785 Berlin

Einlass nur nach persönlicher Anmeldung über die Landesvertretung möglich.