NEUES vom fliegenden Kamel - Uçan Deve

Eine musikalische Lesung - Familienprogramm ab 8 Jahren

Geschichten von Nasreddin Hodscha in deutscher und türkischer Sprache - Neu erzählt von Paul Maar.

Nasreddin Hodscha ist der berühmteste weise Narr, Philosoph und Geschichtenerzähler der islamischen Welt. Der Sage nach soll er im 14. Jahrhundert in Anatolien gelebt haben. In allen von ihm überlieferten Geschichten lebt er in einer dörflichen Umgebung in ärmlichen Verhältnissen. Sein einziger Besitz ist ein alter Esel. Selbst einen Kochkessel muss er sich von seinem Nachbarn leihen. Der Buch- und Theaterautor Paul Maar erzählt in seinem Werk nun einige dieser alten Nasreddin-Geschichten auf seine besondere Art nach. Darüber hinaus erfindet er neue Schelmengeschichten aus dem Hier und Heute. Aus der Zeit des Nasreddin und dem orientalischen Kulturkreis spielt das Ensemble Capella Antiqua Bambergensis die passende Musik auf historischen Instrumenten. Unterstützt wird sie dabei von Murat Coşkun, dem Virtuosen auf der Rahmentrommel und Ibrahim Sarıaltın mit der türkischen Laute und traditionellem Gesang.

Das Projekt wurde als ein besonderer Beitrag für den interkulturellen Dialog  zwischen Deutschland und der Türkei vom Auswärtigen Amt in die Ernst-Reuter-Initiative aufgenommen.
Als ein wertvolles Projekt des deutsch-türkischen Kulturdialogs erhielt das „fliegende Kamel“ im April 2013 den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“.

 

Informationen

Termin
Samstag, 30. Juni 2018
17:00 Uhr

Ort
Bildungszentrum Hospitalhof
Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart

Eintritt
10,-/5,- EUR

Kartenvorverkauf 

reservix.de/tickets