Emrah Serbes: "Deliduman"

Emrah Serbes: DelidumanDie Reihe LiteraTürkei des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart liest Emrah Serbes aus seinem Roman "Deliduman", der ein Jahr nach den weitreichenden Gezi-Protesten in der Türkei erschien und nun im Berliner binooki-Verlag auf Deutsch herausgegeben wird. Mit dem Autor spricht die Übersetzerin und Verlegerin Selma Wels.

Çiǧdem, die sehr ambitioniert Michael Jacksons Moonwalk lernt, zeichnet ihren Tanz auf und stellen das Video auf YouTube. Innerhalb kürzester Zeit explodieren die Klickzahlen, doch Ende Mai 2013 interessiert sich plötzlich keiner mehr für die kleine Çiǧdem, alle Welt konzentriert sich nur noch auf den Gezi-Park in Istanbul. Da schmiedet Çiǧdem einen Plan und will den Moonwalk vor einem Wasserwerfer tanzen. Und plötzlich findet sie sich mit ihrem Bruder mitten im größten Aufstand wieder, den die Türkei je erlebt hat.

Emrah SerbesEmrah Serbes, geboren 1981 in Yalova, hat in Ankara Theaterwissenschaften studiert. Er ist nicht nur einer der profiliertesten Schriftsteller der Türkei, sondern gilt seit den Gezi-Protesten im Sommer 2013 durch seine aktive Teilnahme am Widerstand auch als "Schriftsteller und Stimme des Volkes". Die Istanbuler Staatsanwaltschaft forderte 12 Jahre Haft für ihn.


Lesung von Emrah Serbes: Deliduman

 

Informationen

Termin
Montag, 12.10.2015, 20 Uhr

Ort
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 4 (Bosch Areal)
70174 Stuttgart

Eintritt
EUR 10,- / 8,- / 5,-
"Halber Preis" für Mitglieder des Deutsch-Türkischen Forums und des Literaturhauses
Online-Kartenbestellung
Vorverkauf in der Buchhandlung im Literaturhaus sowie an vielen Vorverkaufsstellen in Stuttgart und Umland.