EBRU - Malen auf dem Wasser

Als Ebru wird die Kunst des Malens auf dem Wasser bezeichnet. Diese Kunstform kam ursprünglich aus dem asiatischen Raum und existiert in verschiedenen Ländern, wurde aber im türkischen Kulturkreis besonders gepflegt und weiterentwickelt. Der Ebru-Kunst wird eine entspannende und auch therapeutische Wirkung nachgesagt.

Muster oder Bilder entstehen, indem in einem speziellen Becken Farben mit eigens hergestellten Pinseln auf eine Wasseroberfläche aufgetragen und mit Nadeln und Kämmen gestaltet werden. Das Bild auf dem Wasserspiegel wird anschließend auf Papier abgezogen. Das türkische Ebru kennt bestimmte traditionelle Muster und Gestaltungselemente. Im Kurs werden die Teilnehmer*innen schrittweise an diese Technik herangeführt.

Unser Workshop, der in zwei Kursreihen mit jeweils vier Terminen im April und Juni 2018 angeboten wurde, richtete sich an Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung, die die Ebru-Malerei kennenlernen wollten oder vielleicht auch schon kannten. Ziel des Kurses war auch der Austausch der Teilnehmer*innen möglichst verschiedener Herkünfte untereinander über das gemeinsame Gestalten.

Die Ebrukünstlerin Güler Aydemir hat die Grundlagen der Technik erläutert - etwa wie Pinsel und Farben entstehen - sowie die unterschiedlichen Formen und Motive zeigen. Diese wurden dann gemeinsam am Becken ausprobiert. Die entstandenen Kunstwerke werden nun in einer Ausstellung in den Räumen des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart gezeigt.

Güler AydemirDie Künstlerin Güler Aydemir stammt aus der Türkei und lebt seit 30 Jahren in Esslingen. Die geprüfte Diplom-Kunstpädagogin arbeitet in Stuttgart und Esslingen. In den vergangenen Jahren hat sie zahlreiche Ausstellungen mit ihren Ebru-Werken in der Region Stuttgart gestaltet und Kurse in ihrer eigenen Kunstschule sowie bei verschiedenen Einrichtungen in der Region angeboten.

 

Informationen

Ausstellung
Vernissage: Montag, 9. Juli 2018, 18:30 Uhr
Ausstellung bis Ende September 2018
Montag-Freitag 10-18 Uhr

Ort
Geschäftsstelle des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart
Hirschstraße 36
70173 Stuttgart

Eintritt
frei