Themen und Termine

In regelmäßigen Abständen möchten wir im ungezwungenen Rahmen mit sachkundigen Gästen über verschiedene Aspekte der Zusammenarbeit mit Geflüchteten ins Gespräch kommen.

 

 

Zurückliegende Termine

Donnerstag, 14. April 2016, 18-20 Uhr

Radikalisierung von Geflüchteten

Gast: Andreas Mayer, Geschäftsführer der Zentralen Geschäftsstelle der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes und Leiter der Zentralstelle Prävention und Jugendsachen beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Wie können junge Ehrenamtliche der Radikalisierung von Geflüchteten entgegenwirken? Welche Rolle spielt die Polizei dabei und wie hat sie sich im Hinblick auf die aktuelle Situation verändert? Diese Fragen beantwortet Andreas Mayer und gibt Anregungen zum konkreten Umgang mit jungen Geflüchteten in der ehrenamtlichen Praxis.

 

Donnerstag, 12. Mai 2016, 18-20 Uhr

Interreligiöses/Interkulturelles Zusammenleben in der Geflüchtetenunterkunft

Gast: Friederike Weltzien, evangelische Pfarrerin und Leiterin des Freundeskreises Obertürkheim

Die großen Geflüchtetenzahlen stellen die Stadt vor logistische Herausforderungen: Wie sollen so viele Menschen untergebracht werden? Oft können religiöse und kulturelle Aspekte bei der Unterbringung nicht beachtet werden und so leben beispielsweise Christen mit Muslimen auf engstem Raum zusammen. Was bedeutet das für das friedliche Zusammenleben? Ist es im Angesicht der Fluchterfahrung überhaupt ein Thema? Friederike Weltzien gibt einen Einblick in den Alltag der Bewohner der Turnhalle Obertürkheim.

 

Donnerstag, 9. Juni 2016, 18-20 Uhr

Trauma

Gäste: Elke Abdullahi und Slavko Azinovic, Psychotherapeuten

Im Projekt OMID des Caritasverband für Stuttgart e. V. arbeiten Elke Abdullahi und Slavko Azinovic mit traumatisierten Geflüchteten zusammen. Im Juni-Stammtisch teilen sie mit den Teilnehmern ihr Wissen und ihre Erfahrungen und geben wichtige Impulse zum Umgang mit Menschen, die von grausamen Erlebnissen geprägt wurden.

 

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 18-20 Uhr

Frauen und Mädchen auf der Flucht

Gast: Ayşe Özbabacan, Abteilung Integration Stadt Stuttgart

Knapp ein Drittel aller Geflüchteter in Baden-Württemberg sind weiblich. Trotzdem beobachten wir, dass nur sehr wenige an unseren Angeboten teilnehmen und mit uns ins Gespräch kommen. Woran liegt das? Und wie gelingt uns der Zugang zu Mädchen und jungen Frauen?
Ayşe Özbabacan von der Abteilung Integration arbeitet viel mit geflüchteten Frauen und besonders Schutzbedürftigen zusammen und teilt ihre Erfahrungen im Oktober-Stammtisch.

 

Donnerstag, 3. November 2016, 18-20 Uhr

Fluchtursachen - Teil 1: Syrien

Gast: Dr. Knut Krohn, Politikredaktion Stuttgarter Zeitung

In einer mehrteiligen Stammtischreihe beleuchten wir die politische Situation in den Herkunftsländern der Geflüchteten.

 

AUSGEFALLEN
Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18-20 Uhr

Stuttgarter Flüchtlingsdialoge

Gast: Anaïck Geißel, Dialogmoderatorin

Seit einigen Monaten organisiert die Abteilung Integration der Stadt Stuttgart Dialogforen, an denen Geflüchtete, Sozialbetreuer, Ehrenamtliche und interessierte Bürger ins Gespräch kommen können. Eine Dialogmoderatorin des Projekts erklärt uns im Dezember-Stammtisch, welche Erfahrungen gesammelt wurden und was diese für die Arbeit mit Geflüchteten bedeuten können.

 

Donnerstag, 26. Januar 2017, 18-20 Uhr

Balkan Route Stuttgart e. V.

Gäste: Mehtap Erginos, Mitglied, und Serkan Eren, Gründer

Vor einem Jahr beschlossen drei junge Menschen aus Stuttgart, dass sie mehr für Geflüchtete tun wollten, als Deutschkurse und Amtsbegleitungen. Sie mieteten einen Transporter und fuhren die Stationen der sogenannten Balkan Route ab und leisteten Hilfe vor Ort. Im Januar-Stammtisch berichten zwei Mitglieder der Gruppe von ihren Erfahrungen.

 

Donnerstag, 16. Februar 2017, 18-20 Uhr

Live aus Damaskus

Gast: Hazem Raad, Schriftsteller in Damaskus

Es herrscht Krieg in Syrien und doch gibt es Orte, wie die Hauptstadt des Regimes Damaskus, in der ein relativ normales Leben noch möglich ist. Per Skype unterhalten wir uns darüber mit Hazem Raad, der in Damaskus geboren und aufgewachsen ist und bis heute dort lebt.
Dieser Stammtisch wird in englischer Sprache stattfinden, auf Nachfrage kann jedoch auch übersetzt werden.

 

AUSGEFALLEN

Donnerstag, 23. März 2017, 18-20 Uhr

"Refugees, Welcome to Stuttgart"

Gast: Karin Braig, Gründerin

Im November 2014 gründete sich die Facebookseite "Refugees, Welcome to Stuttgart", die eine Plattform zum Austausch von Sachspenden und Unterstützung für Geflüchtete bilden wollte. Heute ist sie schon längst eine Institution in der Geflüchtetenarbeit Stuttgarts und wurde bereits für ihr Engagement ausgezeichnet. Karin Braig, eine der beiden ehrenamtlichen Gründerinnen und Betreiberinnen der Seite, erzählt wie es dazu kam und welche Erfahrungen in über zwei Jahren gesammelt wurden.
https://www.facebook.com/refugees.welcome.to.stuttgart/

 


Du willst mehr über uns erfahren?

Finde uns auf facebook
oder folge unserem Blog!


Informationen

Termin
jeweils Donnerstags, 18 Uhr

Ort
DTF-Geschäftsstelle
Hirschstraße 36
70173 Stuttgart

Anmeldung
Begrenzte Plätze - verbindliche Anmeldung unter info(at)dtf-stuttgart.de erforderlich!