Aktif ol - mach was!

1. Projektjahr

Ein Jahr im Projekt "Aktif ol - mach was!" beginnt mit zwei Einführungsworkshops für die Teilnehmenden, in welchen sie als Grundlage theoretischen und praktischen Input zum thematischen Schwerpunkt der Sucht und Möglichkeiten und Maßnahmen zur Prävention dieser erhalten. In einem gemeinsamen Workshopwochenende im Anschluss werden sie schließlich selbst aktiv und entwickeln erste Konzepte für ihre eigenen Präventionsprojekte. Daran knüpft sich eine längere Umsetzungsphase für die Gestaltung der Projekte.

 

Einführungsworkshop (1): Grundlagen zum Thema Sucht

Gemeinsam mit unseren Teilnehmer*innen vom KSI e.V. konnten wir im Juli diesen Jahres in unser erstes Projektjahr starten. Im ersten Grundlagenworkshop zum Thema Sucht starteten unsere Referent*innen von Release U21 zunächst einmal mit den thematischen Basics in das Projekt. Unsere Referent*innen waren begeistert von der Bereitschaft so vieler Jugendlicher, die Lust darauf hatten, sich mit dem Thema Medien- und Drogenprävention auseinanderzusetzen.
Inhaltlich wurde der Fokus auf die Themen Medien- und Substanzkunde und Suchtentwicklung gelegt und das Angebot von Release e.V. vorgestellt.

 

Einführungsworkshop (2): Bestehende Präventionsmaßnahmen und Beiteiligungsmöglichkeiten

Am 17.Oktober 2020 konnte das Projekt mit dem zweiten Einführungsworkshop fortgesetzt werden. Thema waren vor allem die Geschichte der Prävention und verschiedene Präventionsmethoden. Dabei eigneten sich die Jugendlichen einzelne Methoden selbst an und führten sie mit der gesamten Gruppe durch.

Die beiden Einführungsworkshops dienten als Vorbereitung für das finale gemeinsame Workshopwochenende zur Entwicklung erster Ideen und Konzepte für eigene Suchtpräventionsprojekte.

 

Gemeinsames Workshopwochenende: Ideenschmiede

Das gemeinsame Workshopwochenende fand vom 07.-08. November 2020 auf dem Berhäuser Forst statt. Zu Beginn standen noch einmal die Bewusstmachung und Vermittlung der zentralen Ziele des Projekts im Vordergrund. Im Anschluss wurden zentrale Punkte und Themenbereiche aus den vorherigen Einführungsworkshops erneut aufgegriffen und zum Teil auch praktisch wiederholt. Vor der tatsächlichen Ideenschmiede für die eigenen Projekte wurden den Teilnehmer*innen zentrale Grundlagen zum Projektmanagement an die Hand gegeben und in einer gemeinsamen praktischen Ideenfindung erste Themenbereiche gesammelt. Im Anschluss daran begann die Arbeit an den Projekten in selbstgewählten Gruppen. Neben der Gestaltung erster Konzepte stand auch die Vorbereitung eines kleinen Pitchings der eigenen Projektidee im Vordergrund. Diese ersten Ideen und Umsetzungen wurden am Sonntag durch eine Jury beurteilt und für die weitere Bearbeitungsphase hilfreiche Tipps ausgesprochen.

Jetzt freuen wir uns auf die Umsetzung der Projekte - es bleibt spannend!


Impressionen aus unserem ersten Projektjahr

 

Kontakt

Theresa Haupt
Tel. 0711/24847473
E-Mail theresa.haupt(at)dtf-stuttgart.de


Förderer