Sachverständigenrat kritisiert unzureichend koordinierte Integrationspolitik im deutschen Föderalismus

09.05.2012 08:48

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) kritisiert in seinem Jahresgutachten 2012 das Neben- und Gegeneinander von Bund, Ländern und Kommunen in der Integrationspolitik. Dringend erforderlich seien die bessere Koordination, Kooperation und Vernetzung, die Aufhebung des Kooperationsverbots zwischen Bund und Ländern im Bildungsbereich sowie die bessere Ausrichtung der integrationspolitischen Zuständigkeiten auf der Bundesebene. Fazit: föderale Strukturen sind in der Integrationspolitik nur bedingt tauglich!

Das Jahresgutachten 2012 im Überblick und zum Download unter www.svr-migration.de/content/