DTF beim 4. Sozialen Marktplatz im Stuttgarter Rathaus

20.07.2012 16:23

Derya Bermek-Kühn mit Oberbürgermeister Dr. Wolfgang SchusterKooperationen zwischen gemeinnützigen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen zu beiderseitigem Vorteil - das ist das Ziel des "Sozialen Marktplatzes Stuttgart". Dabei bringt jede Seite ein, was sie am besten kann: Unternehmen haben das professionelle Know-how und die Ressourcen, die gemeinnützigen Organisationen oft fehlen. Dafür stellen die Ehrenamtlichen der Einrichtungen ihre Arbeitskraft zur Verfügung und geben immaterielle Werte weiter. Der Marktplatz bietet das Forum, auf dem Kooperationen ausgehandelt werden.

Der 4. Soziale Marktplatz fand am 18. Juli 2012 im Stuttgarter Rathaus statt. Veranstalter war die Stabsstelle "Förderung Bürgerschaftliches Engagement" der Stadt. Für das Deutsch-Türkische Forum gingen Bereichsleiterin Derya Bermek-Kühn und die pädagogische Referentin Anna Knieper als "Markthändler" an den Start. Auf der Suche nach Unterstützung für unsere Projekte hatten sie allerlei Angebote für Unternehmen dabei. Über die Ergebnisse der Verhandlungen werden wir in den kommenden Wochen an dieser Stelle berichten.