Ahmet Arpad erhält deutsch-türkischen Übersetzerpreis Tarabya 2012

16.10.2012 19:25

Der Stuttgarter Übersetzer, Journalist und Autor Ahmet Arpad, Gründungsmitglied des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart, erhält für sein "übersetzerisches Lebenswerk" den Hauptpreis des deutsch-türkischen Übersetzerpreises Tarabya 2012. Der Übersetzerpreis Tarabya wird seit 2010 gemeinsam vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, dem Ministerium für Kultur und Tourismus der Republik Türkei, dem Goethe Institut Istanbul, der S. Fischer Stiftung und der Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Ernst-Reuter-Initiative für Dialog und Verständigung verliehen.

Der Preis besteht aus jeweils einem Hauptpreis für etablierte Übersetzer und einem Förderpreis für Nachwuchstalente für die besten Übersetzungen deutscher Literatur ins Türkische und türkischer Literatur ins Deutsche. Ziel des Übersetzerpreises ist es, den geistigen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und der Türkei weiter zu fördern und die bedeutende Rolle zu würdigen, die Literatur-Übersetzer als Vermittler von Kulturen spielen. Die Verleihung des Übersetzerpreises findet am 16. November 2012 im Deutschen Generalkonsulat Istanbul statt.

Wir gratulieren unserem Gründungsmitglied Ahmet Arpad zu dieser bedeutenden Auszeichnung, freuen uns über diese große Würdigung seines jahrelangen Engagements für die Vermittlung deutschsprachiger Literatur in der Türkei und wünschen ihm auch für sein weiteres Wirken viel Erfolg!