Ab 5. Juni im Kino: WILLKOMMEN BEI HABIB

20.05.2014 21:31

Vier Tage, eine turbulente Nacht – und nichts ist mehr wie es einmal war:

WILLKOMMEN BEI HABIB ist ein traurig-komischer Großstadtfilm und erzählt von vier Männern am Stuttgarter Wilhelmsplatz, von ihren Lebenslügen und der Kunst, ehrlich zu sich selbst zu sein.

Imbissbesitzer HABIB (Vedat Erincin) hat immer versucht, seine Heimat in Deutschland zu finden, doch eine alte Jugendliebe aus der Türkei wirft ihn aus der Bahn. Zudem macht ihm sein Sohn NECO (Burak Yiğit) das Leben schwer, denn er hasst seinen Vater für sein angepasstes Deutschsein...

Weitere Informationen zum Film unter www.willkommenbeihabib.de
Aktuelle Neuigkeiten gibt es auf der facebook-Seite